Homöopathische Reiseapotheke: natürlich gut geschützt

Kategorie: Sommer,

von Christina Knauseder-Csipek

Endlich ist es soweit! Der Urlaub steht vor der Tür, und mit ihm die heiß ersehnte Erholung. Egal ob Städtereise, Trekking-Tour oder Wellness-Tage: zu unliebsamen Zwischenfällen kann es leider immer kommen. Vom Sonnenbrand über lästige Insektenstiche bis zu kleineren Verletzungen: Die homöopathische Reiseapotheke der Borromäus Apotheke ist Ihr idealer Reisebegleiter.

Frei von der Last des Alltags den Urlaub unbeschwert genießen – das ist das erklärte Ziel. Aber was tun, wenn beim Seele-baumeln-lassen kleinere Unpässlichkeiten wie Reiseübelkeit, Hautverbrennungen, Juckreize oder kleinere Verletzungen zum Spielverderber werden? Die Homöopathie als sanfte, aber effektvolle Medizin ist oft das Erstmittel der Wahl, das schnelle Linderung verspricht. Für Ihre Reise haben wir ein handliches Ledertäschchen mit den vier wichtigsten Einzelmitteln samt Beschreibung zusammengestellt. So sind Sie für die gängigsten Urlaubsnotfälle bestens gerüstet. Immer mit dabei, leicht zu dosieren und so klein, dass es platzsparend in jede Tasche passt. So muss eine Reiseapotheke sein!

Homöopathie Reiseapotheke
Die homöopathische Reiseapotheke wirkt mit der Kraft der Natur.

Homöopathie auf Reisen – mit sicherem Gefühl unterwegs

Homöopathie setzt als alternativmedizinische Behandlungsmethode auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Das Wissen um die homöopathischen Mittel und ihre Dosierung sind entscheidend für einen raschen Behandlungserfolg. Deshalb legen wir in unserer homöopathischen Apotheke für Kinder, in der homöopathischen Reiseapotheke oder in der umfassenden Hausapotheke größten Wert auf ein übersichtliches Begleitbüchlein. Darin werden alle vorhandenen Einzelmittel und ihre Anwendungsgebiete beschrieben. So finden Sie übersichtlich und rasch die richtigen Mittel zum richtigen Zeitpunkt.

Gefäße mit Globuli
Im Begleitbüchlein der homöopathischen Reiseapotheke sind alle Anwendungsgebiete beschrieben.

Homöopathische Hausapotheke – für alle Eventualitäten gerüstet

Mit unserer homöopathischen Hausapotheke sind Sie für jede Überraschung im Alltag perfekt ausgerüstet. Die 15 wichtigsten homöopathischen Einzelmittel aus dem handlichen Ledertäschchen schaffen schnelle Abhilfe und Linderung in allen Lebenslagen. Wer kennt sie nicht, die Zahnschmerzen, die ausgerechnet am Wochenende auftreten? Oder den Brechdurchfall in der Nacht? Die Verbrennungen beim Grillen? Auch bei Sonnenbrand oder lästigen Insektenstichen nach einem Badetag können homöopathische Mittel helfen. Die alternativmedizinischen Mittel eignen sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Aber Achtung: Sie ersetzen niemals den Gang zum Arzt!

Homöopathie als verlässlicher Reisebegleiter

Es ist ein gutes Gefühl, für jede Situation eine passende Möglichkeit zur raschen Behandlung zu haben. Was für den Alltag gilt, ist für Ihre Reise noch wichtiger. Unsere homöopathische Reise-Apotheke in den bunten, aus Bio- Nappaleder gegerbten Ledertäschchen können Sie leicht verstauen. Die Reiseapotheke passt in jede Tasche und ist Ihnen ein treuer Begleiter. Genießen Sie die Sicherheit, gut versorgt zu sein. Genießen Sie Ihren Urlaub!

Familie steht auf einer Anhöhe und blickt auf einen See
Die homöopathische Reiseapotheke sollte in keinem Koffer fehlen – für einen sorgenfreien Urlaub.

Zurück

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Frau trink aus einem Glas Wasser

Das Funktionsgetränk „das Juwel“ der Firma Phytopharma in Ternberg sollte eigentlich „die Juwelen“ heißen. Denn: jedes der im Getränk vorkommenden 19 Mineralien und Spurenelemente bedeuten für unseren...

Frau schläft im Bett

Menschen müssen schlafen. Die Auszeit vom Alltag ist lebensnotwendig für die Erholung von Körper und Geist. Erholsamer Schlaf ist wichtig um kognitive und physische Leistungsfähigkeit zu...

Wenn die Bäume und Sträucher im Frühjahr wieder auszutreiben beginnen, zarte Knospen bilden und sich schließlich das erste Grün zeigt, ist das auch für den ein oder anderen der Start für die...

Die Wurzeln des Fastens reichen bis in die Antike zurück. So empfahl bereits der griechische Arzt Hippokrates 400 v.C. das Weglassen von Nahrung, um „den inneren Arzt wirken zu lassen“. Heilfasten...

Auf dem Laufenden bleiben

und regelmäßig frische Neuigkeiten und spannende Beiträge per E-Mail erhalten.